AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§1 Geltungsbereich; Vertragssprache
(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Jicki GmbH, Paul-Ehrlich-Straße 7, 79106 Freiburg, vertreten durch die Geschäftsführer Helge Straube und Stefan Graf (im Folgenden: „wir“, „uns“) und den Kunden, die über unseren Onlineshop (shop.jicki.de) Waren kaufen (im Folgenden: „Du“, „Deinen“).

(2) Die Vertragssprache ist Deutsch.


§ 2 Zustandekommen des Kaufvertrags
(1) Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar.

(2) Der Kaufvertrag kommt wie folgt zustande: Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen” im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der auf der Bestellübersichtsseite aufgeführten Waren ab. Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots zum Kauf dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit einer gesonderten E-Mail zustande, in der wir den Kaufvertrag annehmen und regelmäßig zugleich den Versand Ihrer Ware ankündigen.


§ 3 Kundeninformation: Berichtigungshinweis
Im Rahmen der Bestellung wählen Sie die gewünschte(n) Ware(n), die gewünschte Stückzahl aus, geben Ihre Daten ein und klicken dann auf „Weiter zum Versand“. Nach Auswahl der Versandart, können Sie nach Klick auf den Button „Weiter zur Zahlung“ die Zahlart auswählen und eine abweichende Rechnungsadresse angeben. Nach Klick auf den Button „Bestellung überprüfen“ öffnet sich eine Übersichtsseite, auf der Sie Ihre Angaben überprüfen und bei Eingabefehlern durch Klick auf „Ändern“ ändern können. Sofern Sie die ausgewählten Waren oder deren Anzahl ändern wollen, müssen Sie sich über die Links „< Zurück zur…“ bis zum Warenkorb zurückklicken. Diese „Zurück“-Links befinden sich am unteren Rand jedes Schrittes im Bestellprozess. Die übrigen von Ihnen angegebenen Informationen werden zwischengespeichert, so dass Sie nach Änderung des Warenkorbs mit Klick auf „Zur Kasse“ direkt wieder auf die Bestellübersichtsseite gelangen. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, können Sie einfach Ihr Browser-Fenster schließen. Erst durch Betätigen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Angebot im Sinne des § 2 Absatz 2 dieser AGB ab.


§ 4 Kundeninformation: Speicherung des Vertragstexts
Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den bestellten Waren einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebots zugesandt. Eine Speicherung der Vertragsbestimmungen durch uns erfolgt nicht.


§ 5 Kaufpreis und Schenkung; Auswirkungen bei Widerruf und Rücktritt
(1) Der von Ihnen für eine Ware zu bezahlende Betrag besteht aus dem Kaufpreis für das Produkt inkl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.

(2) Natürlich stehen Ihnen in Bezug auf den Kaufvertrag alle Ihre gesetzlichen Rechte, insbesondere auf Widerruf und – im Gewährleistungsfall bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen – auch Rücktritt zu.


§ 6 Zahlung /Gutschein
(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Zahlungsarten wie im Bestellprozess auswählbar.


§ 7 Elektronische Rechnungen
Rechnungen werden von uns elektronisch erstellt und Ihnen per E-Mail als PDF übersendet.


§ 8 Aufrechnung / Zurückbehaltung
(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Zur Aufrechnung gegen unsere Ansprüche sind Sie auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen. Dies gilt insbesondere für den Fall der Rückabwicklung des Vertrags nach Ausübung des Widerrufsrechts.

(2) Sie können ein Zurückbehaltungsrecht als Käufer nur ausüben, soweit die Ansprüche auf demselben Vertragsverhältnis beruhen.


§ 9 Eigentumsvorbehalt
Die Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


§ 10 Gewährleistung; Verjährung
(1) Unsere Gewährleistung gegenüber Verbrauchern: Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

(2) Gegenüber Unternehmern verjähren die Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln der Kaufsache abweichend von Abs. 1 in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. § 377 HGB bleibt unberührt.

(3) Gewährleistungsrechte stehen darüber hinaus Verbrauchern und Unternehmern auch im Rahmen einer Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie zu, sofern wir eine solche bezüglich des verkauften Gegenstands im Einzelfall ausdrücklich abgegeben haben.


§ 11 Kundenservice
Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Montag bis Freitag (mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen in Baden-Württemberg) von 10.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0)761-769928-10 sowie per E-Mail unter support@jicki.de.


§ 12 Haftungsbeschränkung
Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, von uns arglistig verschwiegene Mängel, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehören solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht), also insbesondere Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.


§ 13 Lieferort; Lieferzeit
(1) Wir liefern nur an Empfänger in Deutschland.

(2) Die Lieferzeit beträgt ca. 3-5 Tage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.


§ 14 Anwendbares Recht; Gerichtsstand; Online-Streitbeilegung und Streitbeilegung nach VSBG
(1) Auf diesen Vertrag findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz (Freiburg im Breisgau, Deutschland), wenn Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben.

(3) Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform ist hier abrufbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Unsere E-Mail-Adresse ist: support@jicki.de

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.